cinq5

DE | EN

FAQs Smart Power Pack

Nutzung / Allgemeines

1. Was ist der Smart Power Pack (SPP)?
Der SPP ist ein mobiler Outdoor USB-Pufferakku der für Fahrrad-Nabendynamo Stromversorgungen, insbesondere The Plug III entwickelt wurde. Mit ihm lassen sich so gut wie alle elektronischen Endgeräte wie GPS Geräte, MP3 Player oder Smartphones laden, die über ein USB Kabel mit Strom versorgt werden können. Des Weiteren besitzt er eine integrierte Taschenlampe mit den LED Smart Funktionen Rücklicht, Lampe und SOS-Leuchte, welche über eine Funktionsdauer von bis zu 3 Tagen verfügen.

2. Wozu benötige ich einen Pufferspeicher?
Bei einer USB Stromversorgung durch den Nabendynamo ist bei langsamen Bergauffahrten sowie bei häufigen Ampelstopps im Stadtverkehr keine konstante Versorgung gewährleistet. Dies resultiert oftmals in Gerätenachfragen, da das Laden unterbrochen wird. Um dem vorzubeugen wird der SPP zwischen Spannungsquelle und Endgerät geschalten. Hierbei ist wichtig, dass beide Buchsen gleichzeitig benutzt werden können und die Elektronik gleichzeitiges Laden und Entladen unterstützt.

3. Was sind die Einsatzgebiete des SPP?
Der SPP wurde für Wanderer, Abenteuerurlauber und speziell Fahrradfahrer entwickelt, die unterwegs Elektronische Geräte mitführen und diese auch Laden möchten. Selbstverständlich ist er auch autark einsetzbar, nutzt sein volles Potential aber erst in Kombination mit der Dynamostromversorgung THE PLUG III, da er durch diese unterwegs geladen wird. Der Einsatzbereich sind Radtouren aller Art. Dabei gibt es keinerlei Beschränkung hinsichtlich des Einsatzbereiches, d.h. er kann sowohl an Trekking-, Reise-, City- und Rennrädern sowie an Mountain Bikes eingesetzt werden.

4. Was unterscheidet den SPP von anderen mobilen Zusatzakkus?
Die Vorteile des SPP gegenüber herkömmlichen Zusatzakkus liegen darin, dass er nicht nur als einmal geladener Stromvorrat mit Unterwegs ist, sondern sich während der Fahrt bei angeschlossenem Endgerät noch selbst laden kann. Dies kann er durch das einzigartige FLEXCHARGE System auch bei niedrigsten Geschwindigkeiten. Außerdem ist er durch seine robuste Bauweise sowie die hilfreichen und den Gerätepark reduzierenden Smart Funktionen optimal für den Outdoor Einsatz - speziell auf Fahrradtouren - geeignet.

5. Was ist das FLEXCHARGE System?
Das FLEXCHARGE System bietet die Möglichkeit, den Ladestrom, mit dem der SPP geladen wird, zu steuern. Somit ist es möglich den SPP sowohl bei Geschwindigkeiten ab 7km/h langsam, als auch mit Hochgeschwindigkeit an der Steckdose zu laden. Somit nutzen Sie die vom Dynamo zur Verfügung gestellte Leistung optimal aus. Die Einstellungsmöglichkeiten des FLEXCHARGE Systems finden Sie im Schaubild unter Punkt 7 Technik.

6. Wann sollte ich den SPP nicht benutzen?
Den SPP sollten Sie nicht bei starken Regenfällen ohne Verschlusskappe nutzen, da die USB Buchse bei eingestecktem Kabel nass werden kann. Verwenden Sie den SPP nicht bei extremen Temperaturen über 50°C bzw. unter -10°C, da dies die Lebensdauer des Akkus erheblich verkürzt und die Zelle irreparabel beschädigen kann. Die optimale Betriebstemperatur liegt zwischen 10°C und 35°C.

7. Wie kann ich meinen SPP aufladen?
Sie können Ihren SPP über dessen Micro USB Buchse mit einem Micro USB Kabel an jeglicher USB Spannungsquelle laden, die die USB Spezifikationen einhält (USB 220V Netzteil, The PLUG III, Lumotec IQ2 Luxos Scheinwerfer mit USB-Anschluss, PC-USB Buchsen etc.). Hierbei zu beachten ist jedoch die maximale Stromstärke, die Ihre Spannungsquelle zur Verfügung stellt. Das FLEXCHARGE System sollte daher auf diese eingestellt sein, da der SPP ansonsten nicht mit der optimalen Geschwindigkeit bzw. gar nicht lädt.

8. Ist der SPP wasserdicht oder vor Spritzwasser geschützt?
Der SPP ist mit geschlossener Schutzkappe vor Spritzwasser (wie z.B. leichtem Regen) geschützt. Dampfstrahler sind unbedingt fern zu halten.

9. Wie ist die Dichtigkeit bei eingestecktem Gerät?
Es ist keine Dichtung bei eingestecktem Gerät gegeben, da bei Anschluss des Verbindungskabels an das Endgerät an diesem ohnehin eine undichte Stelle entsteht.

10. Mein SPP lädt beim Fahren am Plug III nicht.
Möglicherweise ist ihr FLEXCHARGE System auf einen zu großen Ladestrom eingestellt. Beachten Sie hierzu die Einstellmöglichkeiten unter Punkt 7 Technik. Wenn Ihr SPP erst bei über 20 Km/h lädt, ist vermutlich der Schnellademodus aktiviert. Stellen Sie hier einen Modus mit geringerem Ladestrom ein.

11. Mein SPP lädt an der Steckdose nur sehr langsam.
Möglicherweise ist ihr FLEXCHARGE System auf eine zu kleine Ladegeschwindigkeit eingestellt. Beachten Sie hierzu die Einstellmöglichkeiten unter Punkt 7 Technik. Wenn Ihr SPP in der Steckdose nur sehr langsam lädt, ist vermutlich einer der beiden langsameren Lademodi für den Dynamobetrieb aktiviert. Stellen Sie in diesem Fall den Schnellademodus mit 900mA ein.

Endgeräte

1. Mit welchen Geräten kann ich den SPP verwenden?
Der SPP kann theoretisch in Kombination mit jedem Gerät betrieben werden welches sich auf den externen USB Betrieb versteht oder sich sogar per USB laden und gleichzeitig betreiben lässt. Dies sollte der Großteil von Mobiltelefonen, MP3 und GPS Geräten sein. Aufgrund der großen Anzahl an Geräten ist es uns nicht möglich, alle Geräte zu testen. Bitte klären Sie mit Ihrem Gerätehersteller das genaue Verhalten beim Anschluss an eine externe USB-Stromversorgung ab.

2. Kann ich mein iPhone oder anderes Smartphone am SPP laden/betreiben?
Ja, die Nutzung mit einem iPhone erfolgt ohne spezielles Ladekabel. Die genaue Funktionalität Ihres Smartphones hängt vom Leistungsbedarf Ihres Endgerätes ab. Wenn dieser 1,5A nicht überschreitet, sollte Ihr Smartphone laden. Aufgrund der großen Anzahl an Geräten ist es uns nicht möglich, alle Geräte zu testen. Bitte klären Sie mit Ihrem Gerätehersteller das genaue Verhalten beim Anschluss an eine externe USB-Stromversorgung ab.

3. Kann ich mein Tablet mit dem SPP laden?
Ja, so lange Ihr Gerät nicht mehr als den maximalen Ausgangsstrom des SPP von 1500mA benötigt.

4. Kann ich mehrere Geräte auf einmal laden?
Ja, allerdings wird hierfür ein USB-Mehrfachstecker benötigt. Des Weiteren darf der Gesamtstrombedarf der angeschlossenen Geräte die bereitgestellte Leistung des SPP von 7,5W nicht überschreiten.

Technik

1. Was für Funktionen/Einstellmöglichkeiten besitzt der SPP?
Der SPP verfügt über eine integrierte LED Taschenlampe, mit weißer LED nach vorn und roten LEDs nach hinten. Des Weiteren über eine Ladestromanpassung, eine Ladestandanzeige sowie eine einstellbare "Auto on/off" Funktion.

2. Welche Leuchtmodi bzw. Smart Funktionen besitzt der SPP?
Für die Taschenlampe gibt es die Betriebsmodi "Taschenlampe", "Rücklicht" und "SOS". Diese stellen Sie wie folgt ein:


3. Welche Kapazität hat die Li-Ionen Zelle?
Der Lithium-Ionen Akku des SPP hat eine Kapazität von ≥ 3000mAh bei einer Nennspannung von 3,7V.

4. Welche Leistung stellt der SPP bereit?
Der SPP hat eine maximale Ausgangsleistung von 7,5W, dies entspricht bei der USB Nennspannung von 5V einem Strom von 1,5A oder 1500mA.

5. Benötige ich spezielle Kabel um den SPP zu nutzen?
Nein. Um den SPP zu laden benötigen Sie ein herkömmliches Micro USB Kabel, als Ausgang besitzt er eine Standard Typ A USB Buchse. Das abgehende Kabel wird von Ihrem Endgerät festgelegt.

6. Ab welcher Geschwindigkeit wird der SPP am Dynamo geladen?
Durch das FLEXCHARGE System lädt sich der SPP bereits ab einem Eingangsstrom von 100mA. Dieser wird von THE PLUG III bereits ab einer Geschwindigkeit von ca. 7 Km/h bereitgestellt. Die genaue Einstellung des FLEXCHARGE finden Sie im Schaubild unter Punkt 7 Technik.

7. Wie stelle ich das FLEXCHARGE System ein?
Das FLEXCHARGE System können Sie nach untenstehendem Schema einstellen. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen 3 Ladestromstufen (Geschwindigkeiten beziehen sich auf eine Versorgung durch The Plug III mit 3W/6V Dynamo und 26" Laufrädern):

  • 100mA für eine geringe Ladung bei sehr Langsamen Geschwindigkeiten ab 7Km/h
  • 400mA für Radtouren mit Geschwindigkeiten von mehr als 12 Km/h
  • 900mA Schnelllademodus für die Ladung an der Steckdose oder Geschwindigkeiten über 30 km/h

8. Kann ich den SPP durch falsches Laden beschädigen?
Nein. Der SPP verfügt über eine integrierte Ladeelektronik, somit ist eine Überladung oder Tiefentladung ausgeschlossen. Durch die Ladeanzeige wird auch der aktuelle Ladestand angezeigt.

9. Was bedeuten die LED Anzeigen?
Der SPP hat eine Ladestand LED, welche durch farbliche Abstufung den Ladestand anzeigt. Weiterhin zwei Rücklicht-LEDs sowie eine LED, die beim Ladevorgang leuchtet.

Montage

1. An welchen Fahrrädern kann ich den SPP montieren?
Der SPP kann sowohl an Trekking-, Reise-, City- und Rennrädern sowie an Mountainbikes eingesetzt werden. Durch die X-Mount Halterung gibt es keinerlei Beschränkung in Bezug auf Fahrradart- oder Modell. Die Halterung ist als optionales Zubehör erhältlich.

2. Kann ich den SPP selbst montieren?
Ja. Durch die X-Mount Halterung ist der SPP ohne jegliche Vorkenntnisse oder Werkzeug in Sekundenschnelle montiert.

3. Wie montiere ich den SPP?
Die optimale Art, den SPP zu befestigen ist unsere X-Mount Halterung. Diese ermöglicht es, den SPP ohne Schrauben innerhalb von Sekunden an einer beliebigen Stelle am Fahrrad zu befestigen und ebenso schnell wieder abzunehmen. Somit ist eine optimale Flexibilität für Sie gewährleistet.